Hüttenbuch

[ Eintrag hinzufügen ]

Seite 4 - 63 Einträge insgesamt
[ 1 2 3 4 5 6 7 ]

Julia aus NRW (24.08.2009, 12:51) Hallo zusammen!
Wir wollen Mitte September von St.Christoph nach Pettneu gehen (Kaltenbergh.-Konstanzer H.-Darmstädter H.-Niederelbeh. (über Kieler Wetterhütte)-Edmund-Graf-H.). Wie sind die derzeitigen Bedingungen insb. bzgl. Altschneefelder (Grödel?)
Wäre es außerdem empfehlenswert, die Tour andersherum zu gehen? (Pettneu-->St. Christoph)

Viele Grüße!
Christian Haas aus Reutlingen, BaWü, D (21.08.2009, 11:29) Vom 02.-09.07.2009 bin ich als Alleingänger die Runde im Gegenuhrzeigersinn von Pettneu nach St. Christoph gegangen. Es war eine wunderbare Woche mit netten Menschen, wechselndem Wetter unnd tollen Eindrücken. Das beeindruckendste war der Bruckmannweg von HN-Hütte zur KN-Hütte in aller Stille am frühen Morgen.
Es waren wunderbare Tage. Danke an all die, die gekocht, Wege gebaut und den sehr guten Internet-Auftritt gestaltet haben.
Anregung: Die Gipel am Wegesrand gestrichelt in den Tagesprofilen darstellen.

Danke Christian
Hans Peter aus Niederlande (07.08.2009, 10:36) Lieber Verwall-freunde,

In September möchte ich gerne die Vollandspitze besteigen. Wer hat die Besteigung gemacht und kann mich darüber informieren?
Vielen dank!
Hans Peter, Niederlande
http://www.pbase.com/hanspeterroersma/verwall_2006
Martina aus Bad Saulgau (28.07.2009, 21:28) Hallo Sabine und Markus,
ganz herzlichen Dank für die Infos und Bilder!
Viele Grüße
Martina
Sabine, verwall.de (28.07.2009, 19:35) Hallo Martina,
ich bin den Weg übers Schafbicheljoch Ende Juni selbst gelaufen und habe zu diesem Zeitpunkt schon keine Grödeln oder ähnliches benötigt. Habe soeben ein paar Bilder im Bereich Service/Bildergalerie reingestellt.

Viele Grüße
Sabine
Markus, Konstanzer Hütte (28.07.2009, 13:52) Ein grüss Gott aus dem Verwall!
@ Kindertauglichkeit: Pauschalierte Infos zu geben ist schwierig. Hier im Verwall müssen die Kinder 4 und mehr stunden bewältigen. Beim Übergang übers Kuchenjoch ist zusätzlich zur Stahlseilsicherung eine Repschnur empfehlenswert.
@ Schafbichljoch: Derzeit sind gute Schuhe ausreichend.
LG aus dem Verwall!
Markus, Konstanzer Hütte
Martina aus Bad Saulgau (27.07.2009, 18:52) Hallo,
bin ab 3.8.09 in Warth im Urlaub und möchte die Verwallrunde in stark abgekürzter Form gehen.
1. Konstanzer Hütte
2. Neue Heilbronner Hütte
3. FN Hütte
4. Konstanzer Hütte
Meine Frage: Wie schaut es mit Altschneefeldern auf dem Weg von der FN Hütte zur Konstanzer Hütte aus? Brauch ich Grödel, oder geht es so? Oder ist es sinnvoller die Runde in entgegengesetzter Richtung zu gehen?

Gruß und Danke
Martina
Manfred Funk (24.07.2009, 16:33) Hallo Bergfreunde,

wir wollen, im Rahmen einer Alpenüberquerung von Oberstdorf zum Comer-See, mitte August den Ludwig-Dürr-Weg von der Darmstädter h. zur FN-Hütte machen. Ist das möglich ? Wie sind die Bedingungen am Küchlferner (Randkluft?) ? Wir haben Grödel und Stöcke, reicht das?
Herzliche Grüße vom Bodensee
Manfred Funk
Bernd aus Dallgow (24.07.2009, 11:53) Hallo,
trotz allen schönen Informationen fällt es mir schwer rauszufinden, ob so eine Rundtour für Kinder (8Jahre) geeignet ist. Wir haben zwar Bergerfahrung, aber keine Kletterausrüstung. Wäre schön, wenn das in dieser Hinsicht etwas besser kommentiert werden könnte, indem z.B. die Wege auf kindertauglichkeit klassifiziert werden könnten. Toll wäre es, wenn es komplette Vorschläge an geeignete Rundtouren geben würde und man nicht selber mit Einzelbeschreibungen rumexperiemtieren müsste. Top wäre dazu dann die GPS-Daten.
Markus, Hüttenwirt Konstanzer Hütte (11.07.2009, 16:15) Der Emil-Rothweg existiert in seiner vollen Länge nicht mehr, lediglich der Teil vom Gafluna-Winterjoch bis zum Drossberg, Höhe alte Drossberghütte kann begangen werden. Abstieg ins Verwalltal über "Notabstieg" (nur Markierungen...)
l
LG
Markus

µ